Hier finden Sie die rechtskräftigen Bebauungspläne der Gemeinde Johannesberg.

Zu finden sind die Bebauungspläne in alphabetischer Reihenfolge (Straßenname). Nicht zu allen Straßen existieren Bebauungspläne. Wenden Sie sich bitte in einem solchen Fall an die unten angegebenen Ansprechpartner.

Bei Fragen zu den Bebauungsplänen können Sie sich gerne an Herrn Frank Nagel oder Herrn Florian Weis wenden.

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);

1. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplans „Langenacker am Selesweg“ der Gemeinde Johannesberg;
Hier: Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses

Die Gemeinde Johannesberg hat mit Beschluss vom 10.11.2021 die 1. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplans „Langenacker am Selesweg“ als Satzung beschlossen.

Geltungsbereich (Lageplan)
Das Plangebiet befindet sich auf der Geländekuppe westlich der Kirche St. Johannes Enthauptung und umfasst eine Fläche von rd. 3,85 ha. Das Gelände liegt auf einer Höhe von 372,0 bis 365,0 ü. NN und fällt von der Adam-Fell-Straße mit einer Neigung von ca. 10% nach Norden ab. Die geplante Gemeinbedarfsfläche erstreckt sich zwischen der Mühlbergstraße im Osten und der Wegfläche „Seles“ im Westen. Die Adam-Fell-Straße – mit den anliegenden Grün-, Stellplatz- und Versorgungsflächen (Hochbehälter und Pumpstation) bilden den südlichen Abschluss. Im Norden und Westen grenzen landwirtschaftliche Flächen und im Nordosten das Wohnbaugebiet „An der Gellhauserstr/Geröllchetsfeld“ an. Im Südwesten und Süden schließen sich gemischte Bauflächen an. Östlich der Mühlbergstraße befindet sich der Friedhof im Anschluss an die ortsbildprägende Kirche auf der Kuppe. Die genaue Abgrenzung geht aus der Planzeichnung hervor.

planzeichnung
Der oben genannte Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 des Baugesetzbuchs (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung tritt die 1. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplans „Langenacker am Selesweg“ in Kraft. Jedermann kann den Bebauungsplan nebst Begründung, der Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung sowie aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, nach vorheriger Terminvereinbarung bei der Gemeindeverwaltung, Zimmer 4 , Oberafferbacher Straße 12, 63867 Johannesberg einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen.
Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen.

Unbeachtlich werden demnach

  1. eine nach § 214 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und
  2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und
  3. nach § 214 Abs. 3 S. 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs und
  4. nach § 214 Abs. 2a BauGB im beschleunigten Verfahren beachtliche Fehler,

wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplans schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird.

Johannesberg, 07.12.2021 Peter Zenglein 1. Bürgermeister

Bekanntmachung Satzungsbeschluss als PDF

Begründung

Berichtigung Flächennutzungsplan

 

 

 

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);

1. Änderung sowie Erweiterung des Bebauungs- und Grünordnungsplans „Höhlloch“ der Gemeinde Johannesberg
Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB sowie Bekanntmachung der Unterrichtung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB und der frühzeitigen Beteiligung der Behörden bzw. sonstigen Trägern öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB

1. Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplans „Langenacker am Selesweg“ der Gemeinde Johannesberg
Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB

Auszug aus der Sitzung des Gemeinderates vom 11.05.2021:
Änderung des Bebauungsplans „Langenacker Am Seles“, Gemarkung Johannesberg im Bauleitplanverfahren nach § 13 a BauGB
Hier: Bekanntgabe und Beschlussfassung über die städtebauliche Beurteilung der eingegangenen Stellungnahmen im Rahmen der Behördenbeteiligung und sonstigen Träger öffentlicher Belange im Sinne des § 4 Abs. 1 BauGB sowie der Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 13a Abs. 3 S. 1 Nr. 2 BauGB

Auszug aus der Niederschrift des Gemeinderates vom 15.06.2021 zur
Überarbeitung des Bebauungsplans „Höhlloch“, Gemarkung Breunsberg
Bekanntgabe der städtebaulichen Beurteilung bezüglich der eingegangenen Stellungnahmen im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Behörden bzw. der sonstigen Träger öffentlicher Belange, sowie der Öffentlichkeit gem. der §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Bebauungspläne in alphabetischer Reihenfolge (Straßennamen)

Bergstraße: Geröllchesfeld und Geröllchesfeld Änderung 1

Birkenstraße: Leimenkaute

Bornfeld: kein Bebauungsplan vorhanden

Bornwiesenstraße: Geröllchesfeld

Breunsberger Straße: (Teilbereiche) An der Gellhauserstraße

Buchackerstraße: Breunsberg Nord-Ost und Breunsberg Nord-Ost Änderung 1

Denkmalstraße: kein Bebauungsplan vorhanden

Dorfstraße: kein Bebauungsplan vorhanden

Dreispitze: Vorderer Saubusch und Vorderer Saubusch Änderung 4

Hagelhof: Außenbereichssatzung Hagelhof

Hainfeldweg: kein Bebauungsplan vorhanden

Hartenberg: Äckerstall-Hartenberg

Hauptstraße: (Teilbereiche) An der Gellhauserstraße und Erhaltungssatzung

Heidstraße: kein Bebauungsplan vorhanden

Heppenberg: HeppenbergUntere Sattelhecke (Sattelhecke 2)  Untere Sattelhecke (Sattelhecke 2)-1.Änderung

Hörsteiner Straße: kein Bebauungsplan vorhanden

Im Gründchen: Gelnhauser Straße Nord-West

Im Grund: kein Bebauungsplan vorhanden

Kahlgrundstraße: Breunsberg Nord-OstBreunsberg Nord-Ost Änderung 2 und Breunsberg Nord-Ost Änderung 3

Kapellenstraße: KapellenstraßeKapellenstraße Änderung 1 und Buchacker

Kettelerstraße: Vorderer Saubusch, Vorderer Saubusch Änderung 3Vorderer Saubusch Änderung 4Hinterer SaubuschHinterer Saubusch Änderung 2 und Hinterer Saubusch Änderung 3

Kilianstraße: Vorderer Saubusch und Vorderer Saubusch Änderung 4

Kirchenweg: kein Bebauungsplan vorhanden

Kleefleckenstraße: Geröllchesfeld

Kolpingstraße: kein Bebauungsplan vorhanden

Kressenberg: kein Bebauungsplan vorhanden

Lindenstraße: Breunsberg Nord-Ost

Ludwigstraße: kein Bebauungsplan vorhanden

Marienstraße: Vorderer Saubusch und Vorderer Saubusch Änderung 4

Mittelstraße: Wehräcker

Mühlbergstraße: GeröllchesfeldGeröllchesfeld Änderung 1 und Geröllchesfeld Änderung 2

Nebenstraße: kein Bebauungsplan vorhanden

Tannenstraße: Leimenkaute und Leimenkaute Änderung 1
Waldstraße (OT Johannesberg): (Teilbereiche) An der Gellhauser Straße

Waldstraße (OT Oberafferbach): kein Bebauungsplan vorhanden

Wiesengrundweg: (Teilbereiche) Untere MühlwiesenWiesenrain und Wiesenrain Änderung 2

Wiesenrainweg: Untere MühlwiesenWiesenrainWiesenrain Änderung 1 und Wiesenrain Änderung 2