Ab sofort kann Holz aus dem Gemeindewald bestellt werden.

Meldefristen

Die Meldefrist für alle Holzbesteller (Sterholz, Langholz, Selbstwerber und Brennholzhändler) endet am

Freitag, 14. Januar 2019.

Bestellungen, die nach diesem Termin eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Unfallverhütungsvorschriften

Als Selbstwerber und Werber von Langholz kann nur berücksichtigt werden, wer einen Motorsägelehrgang in Theorie und Praxis nachweisen kann. Die Teilnahmebestätigung ist der Gemeindeverwaltung in Kopie vorzulegen, sofern nicht bereits in den Vorjahren geschehen.

Holzbestellung

Ihre Holzbestellung können Sie

  • entweder persönlich bei Herrn Hain (Zimmer 7, OG) im Rathaus aufgeben oder
  • Sie laden sich das Bestellformular auf dieser Seite herunter (siehe unten) und lassen es uns
    • per Fax (06021/3485-20) oder
    • per E-Mail (hain@johannesberg.de) zukommen oder,
    • werfen es ausgefüllt und unterschrieben in den Briefkasten der Gemeinde oder
    • bringen es persönlich im Rathaus vorbei.

Es gelten folgende Kriterien:

  1. Privathaushalte

Der Werber muss sich entscheiden, ob er A) Sterholz, B) Langholz oder C) Selbstwerberholz bestellen möchte. „Doppelbestellungen“ sind nicht möglich.

  • Abgabemenge

Die Gesamtabgabemenge von Holz aus dem Gemeindewald ist wie folgt begrenzt:

A) Sterholz

8 rm Hartholz plus sofern gewünscht 3 rm Weichholz je Haushalt

oder

16 rm Weichholz je Haushalt

Es gibt kein Wahlrecht zwischen Buchen-und Eichenholz

Die Gesamtabgabemenge von Sterholz wird auf maximal 200 rm für das Jahr 2019 begrenzt.

Interessenten für Sterholz melden ihren Bedarf im Rathaus an. Unter den eingehenden Meldungen wird das aufgearbeitete Holz dann aufgeteilt.

Preise:

Hartholz                                      65,00 €/rm

Weichholz                                    49,00 €/rm

B) Langholz

5 fm Hartholz plus sofern gewünscht 2,5 fm Weichholz je Haushalt

oder

12 fm Weichholz je Haushalt

Preise:

Hartholz                                      55,00 €/fm

Weichholz                                   43,00 €/fm

Die Begrenzung der Abgabemenge für Langholz bleibt grundsätzlich bestehen. Im Falle, dass mehr Langholz eingeschlagen werden kann, wird eine Warteliste für eventuelle Mehrzuteilungen angelegt.

C) Selbstwerber

8 rm Hartholz plus sofern gewünscht 3 rm Weichholz je Haushalt

oder

15 rm Weichholz je Haushalt

Die Preise werden nach Lage und Qualität festgesetzt.

Alle Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer.

 

  1. Örtliche Brennholzhändler
  •  Abgabemenge

Die Gemeinde Johannesberg verkauft auch im Jahr 2019 an örtliche Brennholzhändler Langholz aus dem Gemeindewald.

Pro Betrieb können, vorbehaltlich der Verfügbarkeit, maximal 20 fm Hartholz/Brennholzhändler sowie max. 5 fm Weichholz/Brennholzhändler,

oder

30 fm Weichholz

bestellt werden.

  • Preise

Hartholz                       55,00 €/fm

Weichholz                     45,00 €/fm

Alle Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer.

Die Gemeinde Johannesberg verkauft jährlich Holz aus dem Gemeindewald.  Die Ausschreibung erfolgt jeweils zum Jahresende (ca. November) auf der Homepage und im Mitteilungsblatt.  Informationen hierzu erteilt Ihnen Herr Hain im Rathaus.

Erwerben können Sie:

  • Selbstwerberholz (Aufarbeitung in einem Waldgebiet)
  • Sterholz (1-Meter-Stücke gespaltet)
  • Langholz (Stämme am Wegrand)