In den Jahren 2007 bis 2009 und 2011 bis 2015 hat die Gemeinde Johannesberg Vorausleistungen auf den Verbesserungsbeitrag für die Verbesserung und Erneuerung der Entwässerungseinrichtung von den jeweiligen Grundstückseigentümern erhoben, wobei die Rate mit der Fälligkeit 30.06.2015 von der Zahlung ausgesetzt wurde.

Die Verwaltung hat die Endabrechnung, unter Anrechnung der für die jeweiligen beitragspflichtigen Grundstücke tatsächlich geleisteten Vorauszahlungen, zwischenzeitlich erstellt. In den letzten Tagen gingen Ihnen die Endbescheide für diese Verbesserungsmaßnahmen zu.

Die Endabrechnung erläutern wir wie folgt: Die Beitragspflicht für die Verbesserungsbeiträge ist am 15.12.2017 entstanden.  Als Beitragspflichtige wurden diejenigen Eigentümer herangezogen, die zum Zeitpunkt des Entstehens der Beitragspflicht, also am 15.12.2017, Eigentümer des jeweiligen beitragspflichtigen Grundstücks waren. Übersteigen die tatsächlich geleisteten Vorauszahlungen den endgültigen Beitrag und es sind Überzahlungen entstanden, wird der überzahlte Betrag an denjenigen erstattet, der die Vorauszahlungen auch tatsächlich geleistet hat. Kommt es zu Nachzahlungen, sind diese vom jeweiligen Beitragspflichtigen zu leisten. Anderslautende Festlegungen in vorhandenen Grundstückskaufverträgen sind rein  privatrechtlicher Natur, die zwischen Grundstücksverkäufer und Grundstückkäufer vereinbart wurden.

Als Fälligkeitstag für Nachzahlung bzw. Rückzahlung wurde der 25.11.2019 festgesetzt.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Frau Theobald, Tel: 06021/348532 im Bauamt, das sich im Gebäude des Bürgerbüros befindet, jederzeit gerne zur Verfügung.