Selbstständige; Soziale Sicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung

Selbstständige unterliegen grundsätzlich nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung. Endet jedoch eine bestehende Versicherungspflicht oder eine Familienversicherung, schließt sich nahtlos eine freiwillige Versicherung an, die wirksam wird, sofern das Mitglied nicht von seinem Austrittsrecht - bei Nachweis einer anderen Absicherung im Krankheitsfall - Gebrauch macht (Freiwillige Versicherung).

Gesetzliche Krankenkassen

www.patientenportal.bayern.de

Weiterführende Links

Verwandte Leistungen

Stand

28.11.2018, 10:11 Uhr

Redaktionell verantwortlich

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)