Brennholzbestellung für 2021

Gemeindlicher Holzverkauf an Privathaushalte im Jahr 2021

Die Mitglieder des Gemeinderates haben in ihrer Sitzung am 26. Januar 2021 beschlossen, dass die Verkaufspreise für den Holzverkauf an Privathaushalte aufgrund des wetterbedingt, schlechten Allgemeinzustandes vieler Bäume im Gemeindewald für das Jahr 2021 wie folgt beibehalten werden:

Langholz
Hartholz                                 55 EUR/fm (unverändert)
Weichholz                              30 EUR/fm
Selbstwerberholz                  je nach Art und Lage
„Blitzholz“                                    ca. 20 EUR/fm

Der endgültige Preis für das Selbstwerberholz (unaufbereitet liegende Bäume bzw. Teile von Bäumen im zugewiesenen Waldstück) wird durch die Gemeinde Johannesberg in Zusammenarbeit mit Herrn Schiller festgelegt.

Der endgültige Preis für das Blitzholz (Holz mit z.B. Borkenkäferbefall) wird ebenfalls abschließend durch Herrn Schiller festgelegt.

Aufgrund der Unwirtschaftlichkeit der Aufarbeitung von Sterholz wird auch im Jahr 2021 kein Sterholz von der Gemeinde Johannesberg verkauft.

Bezüglich der Mengenbegrenzungen bleibt es bei den seitherigen Regelungen:

Selbstwerber:
Die Gesamtabgabemenge von Selbstwerberholz aus dem Gemeindewald ist insgesamt auf maximal 8 Raummeter Hartholz/Haushalt plus, sofern gewünscht, 3 Raummeter Weichholz, alternativ auf insgesamt maximal 15 Raummeter Weichholz/Haushalt, begrenzt.

Langholz:
Die Gesamtabgabemenge von Langholz aus dem Gemeindewald ist auf maximal 5 Festmeter Hartholz/Haushalt plus, sofern gewünscht, 2,5 Festmeter Weichholz, alternativ auf insgesamt maximal 12 Festmeter Weichholz/Haushalt, begrenzt.

Hier der Bestellschein.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, Bestellungen telefonisch unter 06021/348527, oder per E-Mail an hain@johannesberg.de an Herrn Hain gerichtet werden.  Die Bestellungen können bis spätestens 19. Februar 2021 abgegeben werden.

 

Holzverkauf an örtliche Brennholzhändler im Jahr 2021

Die Gemeinde Johannesberg verkauft auch im Jahr 2021 Langholz an örtliche Brennholzhändler (zur dortigen Weiterverarbeitung zu gespaltenem Brennholz). Die Gesamtabgabemenge von Langholz aus dem Gemeindewald für örtliche Brennholzhändler ist auf insgesamt maximal 20 Festmeter Hartholz/Brennholzhändler und 5 Festmeter Weichholz/Brennholzhändler oder insgesamt 30 Festmeter Weichholz/Brennholzhändler begrenzt. Es gibt kein Wahlrecht zwischen Buchen- und Eichenholz.

Die Preise hierfür wurden unverändert wie folgt festgesetzt:

Hartholz                 55 EUR/fm
Weichholz              30 EUR/fm
„Blitzholz“        ca. 20 EUR/fm

Hier der Bestellschein.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, Bestellungen telefonisch unter 06021/348527, oder per E-Mail an hain@johannesberg.de an Herrn Hain gerichtet werden. Die Bestellungen können bis spätestens 19. Februar 2021 abgegeben werden.

Unfallverhütungsvorschriften
Als Selbstwerber und Werber von Langholz kann nur berücksichtigt werden, wer einen Motorsägelehrgang in Theorie und Praxis nachweisen kann. Die Teilnahmebestätigung ist der Gemeindeverwaltung in Kopie vorzulegen, sofern nicht bereits in den Vorjahren geschehen.