Geschichtlich verbirgt sich hinter dem Namen der Wortstamm »Brunningesberg« und vermittelt, dass es dort früher wohl eine Vielzahl von Brunnen gab, die zum Teil heute noch zu sehen sind. Breunsberg ist erstmals 1160 erwähnt. Die Einwohnerzahl beläuft sich auf 552. Unterhalb der Gemarkung »Hartig« schmiegen sich die Gebäude in den Südhang und lassen den Betrachter an der 1996 neu errichteten Kapelle »Zum guten Hirten« den weiträumigen Blick in Richtung Hochspessart genießen.